top of page

NACHRUF AUF METROPOLIT DIMITRIOS VON METRAI UND ATHYRA

(+ 22.10.2023)


Tief bewegt gebe ich hiermit den Heimgang von Metropolit Dimitrios von Metrai und Athyra bekannt.


Metropolit Dimitrios (Grollios) wurde 1939 in Ossa bei Thessaloniki geboren. Seine Ausbildung erhielt er in der Kirchlichen Schule des Klosters Agia Anastasia in Chalkidiki und in der Theologischen Fakultät der Aristoteles-Universität Thessaloniki. 1961 weihte ihn Metropolit Panteleimon von Thessaloniki zum Diakon und 1972 Metropolit Meletios von Frankreich zum Priester. Denn bereits 1969 hatte er mit einem Stipendium der Republik Frankreich ein Aufbaustudium in Straßburg angetreten. Seit dieser Zeit war er auch als Geistlicher in der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland tätig, zunächst in Freiburg, Offenbach und München, wo er im Jahr 1974 zum Bischöflichen Vikar für Bayern ernannt wurde.


1980 wurde er zum Vikarbischof unserer Metropolie gewählt und erhielt den Bischofstitel von Thermai. Dieses Amt übte er zwei Jahrzehnte lang mit besonderer Hingabe in München aus. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die Bildungsarbeit mit Jugendlichen im neu entstandenen Gemeindezentrum in München, dessen Gründer und Inspirator er war. 2001 kehrte er nach Griechenland zurück, wo er sich für die Gründung und die Arbeit des ersten Kinderdorfes Nordgriechenlands in Filyro bei Thessaloniki sowie den Aufbau des Klosters des hl. Lukas von Simferopol in seinem Heimatort Ossa engagierte. 2020 wurde er auf Vorschlag Seiner Allheiligkeit des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios von der Synode des Ökumenischen Patriarchats einstimmig zum Metropoliten von Metrai und Athyra gewählt.


Dieser erlesene Bischof des Ökumenischen Patriarchats war ein sanfter, zugänglicher und freundlicher Mensch. Er zeichnete sich durch seine kirchliche Gesinnung und seine visionären Ideen sowie seine Treue zu unserer Mutterkirche, dem Ökumenischen Patriarchat, aus. Nach kurzem Krankenhausaufenthalt ist er gestern in Thessaloniki entschlafen.


Die Trauerfeier für unseren Mitbruder wird am Dienstag, dem 24. Oktober 2023, um 11 Uhr in der Kirche der Verklärung des Herrn in Thessaloniki abgehalten. Anschließend findet die Bestattung im Kloster Vlatadon ebendort statt. Die Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland wird dabei von Archimandrit Petros Klitsch, dem Bischöflichen Vikar für Bayern, vertreten werden. Weiterhin werden Archimandrit Georgios Siomos und Diakon Nikolaos Tzortzis (beide aus München) teilnehmen.


Ewig währe das Gedenken des Bischofs Dimitrios, unseres Mitbruders und Konzelebranten!


Bonn, den 22. Oktober 2023

Metropolit Augoustinos von Deutschland

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Osterbotschaft 2024

des Metropoliten Augoustinos von Deutschland, Exarchen von Zentraleuropa Liebe orthodoxe Christen in Deutschland! Heute endet unser Weg zum Osterfest. Auf dieser Reise hat uns die Kirche in der Großen

Osterbotschaft des Ökumenischen Patriarchen

+ Bartholomaios, durch Gottes Erbarmen Erzbischof von Konstantinopel, dem Neuen Rom, und Ökumenischer Patriarch allem Volk der Kirche Gnade, Friede und Erbarmen von Christus, dem in Herrlichkeit aufer

Comments


bottom of page